JURA STRAUß

STRAUßENFARM, NATUR- UND ERLEBNISHOF
 

REZEPTE

 

STRAUSSENGULASCH


1 kg Straußenfleisch

500 g Zwiebel

250 g Pilze

2 -3 Knoblauchzehen

1 Esslöffel Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Senf

Gewürze (z.B. edelsüßer Paprika, Rosmarin, Salbei, Bohnenkraut, Thymian, Chilipulver)

Öl zum anbraten

200 ml süße Sahne

Wasser oder Gemüsebrühe

Guter trockener Rotwein (nach Belieben)

Straußenfleisch in Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer, Senf und Paprika gut durchmengen. Langsam in Öl anbraten. Zwiebel, Pilze und Knoblauch zerkleinern, Tomatenmark und die genannten Kräuter dazugeben und mit Wasser oder Gemüsebrühe gut durchgaren.  Für ca. 1  bis 1,5 Stunden köcheln lassen. Sahne und gegebenenfalls Rotwein hinzufügen und abschmecken.

Dazu schmeckt Baguette oder Toast oder auch frische Kartoffeln!

Tipp: Gulasch schmeckt am besten am nächsten Tag, wenn alles gut durchgezogen ist!

 

 

 


BRATEN VOM STRAUSS


1,5 bis 2 kg Filet oder Braten vom Strauß

Kräuter

Salz

Pfeffer

Olivenöl

400 ml trockener Rotwein oder Gemüsebrühe

Das Fleisch in einer hohen Pfanne von allen Seiten mit etwas Olivenöl kurz anbraten. Danach mit Rotwein oder Gemüsebrühe ablöschen und nach Belieben würzen. Jetzt das Straußenfleisch abgedeckt bei ca. 80 bis 100 °C in den vorgewärmten Ofen stellen und bei konstanter Temperatur langsam garen. So trocknet es nicht aus. Die Garzeit beträgt ca. 1 Stunde pro Kilo Fleisch.

Als Beilage schmeckt Rot- oder Grünkohl und Reis bzw. Kartoffeln oder Knödel.


 

GRILLEN MIT STRAUSSENFLEISCH


Straußensteaks oder Straußenfilets 24 Stunden in Marinade einlegen und dann kurz von beiden Seiten grillen. Zu lange Grillzeiten oder eine zu hohe Temperatur machen das Fleisch trocken.

Dazu schmecken Dips!

Marinade:

Öl

Rotwein

Knoblauch

Chili

Zitronenschale

Afrikanische Senfsoße:

1 Tasse Aprikosenkonfitüre

1 Tasse Mayonnaise

1 Tasse mittelscharfer Senf

1 Esslöffel Olivenöl

 

Hier gibt's auch noch Rezeptideen: Ein bunter Strauß Blog